update: 01. 05. 2018 HOME
Home Abnahmeprotokoll
© 2018 WERNER ENGINEERING WERNER ENGINEERING
Rotenbrande 3
27318 Hoyerhagen
Tel.: 0175 1520747
Email: info@werner-ing.com
Home Über uns Kontakt Impressum Datenschutz

PHOTOVOLTAIK

Zurück

Inbetriebnahme

Die erste Inbetriebnahme erfolgt zum vereinbarten Termin zusammen mit dem Netzbetreiber. Ab diesem Termin wird der Einspeisezähler in Betrieb genommen und die Anlage liefert Strom ins Stromnetz.  Eine Leistungsabnahme erfolgt im Anschluss an die Inbetrienbnahme und wird durch das Ing.-Büro Werner durchgeführt.  Zur Leistungsabnahme wird ein zertifiziertes Abnahmeprotokoll nach RAL (GZ 966) eingesetzt.


Zur Abnahme und Übergabe an den Kunden wird ein Leistungsprotokoll nach RAL-Qualitätsrichtiline erstellt. Dieses Protokoll dokumentiert alle zur Anlage erforderlichen technischen Komponenten und dokumentiert für diese zum Zeitpunkt der Übergabe  gemessenen Leistungsdaten. Zusätzlich wird die Anlage zur Übergabe an den Kunden komplett erklärt. Diese Einweisung wird entsprechend einer weiteren nach RAL-Qualitätsrichtlinien empfohlenen Richtlinie dokumentiert.  Alle für die Anlage wichtigen Komponenten werden vor Ort gezeigt und in den entsprechenden Dokumenten die hierfür notwendigen Erläuterungen gezeigt, in der Funktion erklärt und ggf. Fragen hierzu beantwortet.  Die Kundeneinweisung wird wie oben erläutert in Anlehnung an eine RAL-Qualitätsrichtlinie mit einem eigenen Dokument „Kundeneinweisung“ dokumentiert. Für die Abnahme Ihrer PV-Anlage werden somit eine technische mit Leistungsdaten hinterlegte Anlagendokumentation Ihrer Anlage und ein Nachweis der Einweisung in Ihre Anlage erstellt. Diese Dokumentation erfolgt immer und ist Bestandteil der Qualitätssicherung des Ing.-Büro  WERNER ENGINEERING.

Abnahme (Leistungsprotokoll)

Abnahmeprotokoll nach RAL Qualitätsrichtlinien

Bild: ©  Peter Kirchhoff  / PIXELIO

Bsp. Abnahmeprotokoll

Bsp. Kundeneinweisung

Anlagenpass

Solarzelle Solarzelle

Weitere Infos ....

Solarzelle

Bsp. Anlagenpass

Standortaufnahme

Abnahmeprotokoll >

Standortaufnahme

Anlagenpass  >

Bild: ©  Fotolia

Nach Vereinbarung mit unseren Kunden erstellen wir für Ihre PV-Anlage einen durch das Elektrohandwerk und den Bundeesverband der Solarwirtschaft empfohlenen  Anlagepass. Dieser unterliegt einen derzeit aufwendigen, aber für die Anlagen sicheren und hinsichtlich einer hohen Qualitätsanforderung den sichersten Leistungsnachweis für Ihre Anlage. In Absprache mit uns erstellen wir für die Erstinbetriebnahme einen Anlagenpass und überprüfen danach regelmässig ab dem zweiten Betriebsjahr kostenpflichtig Ihre PV-Anlage.  Die Mindestlaufzeit dieser Wartung beträgt dann 24 Monate (ab dem zweiten Betriebsjahr).  Eine Aufkündigung dieser Wartungsvereinbarung kann jederzeit zum Jahresende eines Kalenderjahres kurzfristig beendet werden. Die für die Wartung durchzuführenden Messungen werden im Frühjahr bei auseichender Sonneneinstrahlung durchgeführt. Wir vereinbaren mit Ihnen hierzu vorab einen Wartungstermin (Wetterabhängig).


Die dann zu errichteten Wartungskosten werden nach der bei Ihnen aufgebauten Anlagenleistung berechnet.

Bild: ©  Serif