update: 01. 05. 2018 HOME
© 2018 WERNER ENGINEERING WERNER ENGINEERING
Rotenbrande 3
27318 Hoyerhagen
Tel.: 0175 1520747
Email: info@werner-ing.com
Home Über uns Kontakt Impressum Datenschutz

PHOTOVOLTAIK

Home Zurück

Modulverschaltung

Je nach Anzahl, Leistungsdaten und Aufbau werden alle Module optimal zueinander verschaltet. Bei der Verschaltung ist die Auslegung des Wechselrichter entscheidend. Moderne Wechselrichter (Stringwechselrichter) übernehmen zunehmen wesentliche Funktionen und sind in der Lage, jeden einzelnen String (Zusamenschalten mehrerer Module in Reihe) optimal als Energiequelle zu nutzen. Neuere Wechelrichter erzielen durch MPP-Tracking je String ein optimalen Energieertrag für jeden einzelnen String. So kann auch bei temporären Verschattungen durch eine geschickte Verschaltung die zu erwartenden Leistungseinbußen gemindert werden.

Ein Gleichstromanschlusskasten ggf. inkl. Freischalter ist für den Einsatz in netzgekoppelten Photovoltaikanlagen mit mehreren Solarmodulsträngen konzipiert. Sie dient dazu, am Eingang mehrere Solarmodulstränge zusammenzufassen und am Ausgang auf je eine DC+ und DC- Hauptleitung zu verteilen. Dazwischen befindet sich ein DC-Freischalter mit Lastschaltvermögen;

dieser ermöglicht im Servicefall den Wechselrichter spannungsfrei zu schalten. In modernen Anlagen ein DC-Trennschalter in den Wechselrichtern integriert, sodaß ggf. auf einen Gleichstromanschlusskasten verzichtet werden kann. In der Anlagenauslegung und Planung sollte aber dennoch eine Trennung der Gleichstromseite beim Wechsel eines Wechselrichtern geachtet werden. Dieses kann durch geeignete Steckverbindungen am Wechselrichter oder zusätzliche Trennschalter sichergestellt werden.

Gleichstromanschlusskasten (je nach Auslegung)

Gleichstromanschlusskasten

Ein Schutzschalter trennt im Bedarfsfall (ggf. Auch im Brandfall) die PV-Module vom Wechselrichter. Um im Brandfall die Einsatzkräft nicht zu gefährden, muss der Schutzschalter direkt nach den PV-Modulen verschaltet werden. Nur dann sind auch die Leitungen bis zum Wechselrichter im Haus spannungsfrei. Je nach Anlagenauslegung wird im Vorfeld die Leitungsführung nach den bauseitigen Gegebenheiten ausgelegt. Die Leitungsführung ist für eine sofortige oder nachträgliche Montage eines Feuerwehrtrennschalters nach Absprache mit Ihnen vorbereitet.

Feuerwehrtrennschalter (Optional)

Schutzschalter

Fa. Eaton

Bild: © WERNER ENGINEERING

Fa. Eaton

PHOTOVOLTAIK