update: 01. 05. 2018 HOME
Zurück
© 2018 WERNER ENGINEERING WERNER ENGINEERING
Rotenbrande 3
27318 Hoyerhagen
Tel.: 0175 1520747
Email: info@werner-ing.com
Home Mikrowindanlagen Windmessung
Home Über uns Kontakt Impressum Datenschutz

K L E I N W I N D

Kleinwindanlagen






Allgemeines zur Windenergie






Bild: ©  Fotolia_48650270

Windenergie ist eine andere Form der Sonnenenergie. Unterschiedliche Sonneneinstrahlung und Eigenschaften der Erdoberfläche führen zu unterschiedlichen Oberflächen- und Lufttemperaturen. Dadurch entstehen Luftdruckunterschiede und daraus resultiert eine Ausgleichsströmungen (Wind).

Windkraftanlagen nutzen einen Teil der kinetischen Energie des Windes. Dadurch, dass ein Teil der im Wind enthaltenen Bewegungsenergie durch die Windkraftanlage genutzt wird, verringert sich die Geschwindigkeit der Luftströmung.

Kleinwindanlagen für den Hausbedarf werden auch als Mikrowindanlage oder Mikrowindkraftanlage bezeichnet.

Eine Einteilung von Kleinwindanlagen in Klassen ist nicht einheitlich. Es läßt sich grundsätzlich eine Windanlage nach Ihrer Leistung unterschieden.

Wir wählen die für Sie geeignete Kleinwindanlage aus. Eine mögliche Auswahl finden Sie hier.

Von entscheidender Bedeutung für die Leistung an der Windanlage ist die herrschende Windgeschwindigkeit. Das Verhältnis von der dem Wind entnommenen Leistung zu der im Wind enthaltenen Leistung wird als Leistungsbeiwert cp bezeichnet:

                         cp   (Leistungsbeiwert)
cp = P / PW        P    (dem Wind entnommene Leistung)
                          PW (im Wind enthaltenen Leistung)

Die besten Bedingungen ergeben sich, wenn die Windgeschwindigkeit durch die Windkraftanlage auf ein Drittel ihres ursprünglichen Wertes reduziert wird.

Standort einer Windanlage






Der Standort und die Höhe einer Windkraftanlage sind entscheidend. Soll eine Kleinwindanlage auf dem eigenen Grundstück errichtet werden, sind neben der notwendigen Baugenehmigung die örtlichen Gegebenheiten entscheidend.   

Durch den Einfluss von Gebäuden, Bäume und dem Gelände wird je nach Windstärke und Windrichtung die Luftströmung (Wind) mehr oder weniger stark verwirbelt. Für eine seriöse Ertragsprognose empehlen wir eine professionelle Windmessung. Die hierfür notwendigen Kosten werden bei einer Auftragsvergabe angerechnet.

Weitere Info >

Weitere Info >

Bild: © lassedesignen - fotolia